Kind & Kegel, Kinderzimmer
Kommentare 2

Tafelfarbe im Kinderzimmer: Die schönsten Ideen und Inspirationen.

Tafelfarbe im Kinderzimmer: Wandgestaltung mit Tafellack in Hausform.

Wandgestaltung mit Tafelfarbe im Kinderzimmer ist ein großartiger Trend. Egal ob die ganze Wand mit Tafellack gestrichen wird oder nur einzelne Flächen – es sieht gut aus und die Kinder haben ihren Spaß. Hier habe ich die schönsten Ideen und Inspirationen mit Tafelfarbe zusammengestellt, die zum Selbermachen wärmstens empfohlen sind.

Wenn der Nachwuchs immer wieder an die Wände statt auf das fein säuberlich bereitgelegte Zeichenpapier malt, wird es Zeit, etwas zu ändern. Clevere Eltern wissen längst, dass man ein Kind nicht wohnungssicher machen kann, wohl aber eine Wohnung kindersicher. Wie wäre es deshalb mit etwas Tafelfarbe fürs Kinderzimmer, um den kleinen Künstlern Raum zu schaffen, auf dem sie sich austoben können?

Tafelfarbe für eine ganze Wand im Kinderzimmer

Besonders wirkungsvoll und optisch einfach der Knaller ist es natürlich, eine ganze Wand einfach mit Tafellack zur überdimensionalen Tafel für seine Kinder werden zu lassen. Wer einen hellen Fußboden hat und große Fenster, die viel Licht hereinlassen, kann auch gleich die normale Wandfarbe im ganzen Zimmer durch abwaschbare Tafelfarbe ersetzen.

Einrichtungsidee für Mutige: Tafelfarbe für alle Wände im Kinderzimmer

Einrichtungsidee für Mutige: Tafelfarbe für alle Wände im Kinderzimmer (Foto via Kohler Idea Homes)

Gestrichen wird einfach die komplette Wand vom Boden bis zur Decke mit Tafelfarbe, die übrigens nicht immer schwarz sein muss. Farbige Kindermöbel kommen natürlich vor richtig schwarzem Tafellack am besten zur Geltung.

Kommt immer gut an: Tafelfarbe für Kinderzimmerwände

Kommt immer gut an: Tafelfarbe für Kinderzimmerwände (Foto via TheYellowHouse)

Bunte Kindermöbel vor schwarzer Wand mit Tafelfarbe

Wirkt toll: Bunte Kindermöbel vor schwarzer Wand mit Tafelfarbe (Foto via Kontivinkki)

Große Flächen aus Tafelfarbe verführen Kinder natürlich auch zu großen Kunstwerken aus Kreide. Mit Recht fragen sich wohl so manche Eltern, ob der herabfallende Kreidestaub gerade in der Nähe von Möbeln und Betten ein Problem ist? Eine schöne Lösung für eine Wand mit Tafelfarbe direkt über dem Kinderbett sieht man hier. Das Kopfteil hat ein Dach, das den Kreidestaub auf der Bettwäsche verhindert. Nur das Dach muss man ab und zu abwischen müssen.

Eine schöne Idee: Schwarzer Tafellack im Kinderzimmer hinter dem Kinderbett

Eine schöne Idee: Schwarzer Tafellack im Kinderzimmer hinter dem Kinderbett (Foto via La Factoria

Mit Tafelfarbe im Kinderzimmer Akzente setzen

Wer es vorsichtig angehen will, kann mit kleineren Flächen an der Wand anfangen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer großen Tafel an der Wand? Das ist eine gute Variante für alle, die nicht gleich den Tafellack direkt an die Wand bringen wollen. Wer keine Tafel mit Rahmen findet, nutzt einfach einen leeren Bilderrahmen und streicht die Fläche darunter mit schwarzer Tafelfarbe. Preiswert ist auch eine Platte aus dem Baumarkt, die mit schwarzer oder bunter Tafelfarbe gestrichen wird.

Es muss nicht die ganze Wand sein: Eine große Tafel im Kinderzimmer

Es muss nicht die ganze Wand sein: Eine große Tafel im Kinderzimmer (Foto via Kids Room Décor)

Wer sagt, dass Tafelfarbe immer als eckige Fläche an die Wand kommen muss? Ein Kreis oder ganz freie Figuren wie ein Haus wirken auch sehr schön. Entweder bringt man den Tafellack mit Hilfe einer Schablone direkt an die Wand oder man lässt ein Stück MDF oder Hartfaserplatte vom Tischler zuschneiden und streicht dieses an. Damit ist die Tafelfläche auch flexibel, falls mal umgeräumt werden muss.

Einrichtungsideen: Tafelfarbe für Kinderzimmerwände
Design: Sally Conran, Foto via the style files

Türen und Möbel mit Tafelfarbe streichen

In kleinen Kinderzimmern kann es schwierig sein, eine Wand mit Tafelfarbe zu streichen. Nicht immer hat man genügend freien Platz an der Wand. Wer einen großen Kleiderschrank im Zimmer hat, kann alternativ die Schranktüren mit Tafelfarbe streichen oder mit Tafelfolie bekleben. Gute Tafelfolie lässt sich auch nach einiger Zeit wieder rückstandslos von der Oberfläche entfernen. Auch die Kinderzimmertür bietet eine gute Fläche für Tafelfarbe oder Tafelfolie.

Eine ganze Wand im Kinderzimmer mit schwarzer Tafelfarbe

Eine ganze Wand im Kinderzimmer mit schwarzer Tafelfarbe (Foto via Kids Room Decor)

Magnetische Tafelfarbe im Kinderzimmer

Wer unter die Tafelfarbe noch Magnetfarbe aufträgt, hat im Handumdrehen magnetische Tafelfarbe und kann auch die Kunstwerke seiner Kinder als Galerie an die Wand bringen. Es gibt auch fertige magnetische Tafelfarbe, die jedoch auch mindestens in drei Schichten aufgetragen werden muss. Eine Alternative ist ähnlich wie bei normaler Tafelfarbe auch hier die Tafelfolie. Jedoch ist magnetische Tafelfolie relativ teuer.

Magnetische Tafelfarbe im Kinderzimmer macht eine Wand zur Galerie

Magnetische Tafelfarbe im Kinderzimmer macht eine Wand zur Galerie (Foto via The New York Times)

Das Titelfoto mit dem schwarzen Haus aus Tafellack stammt aus dem französischen Onlineshop www.vintagemagic.fr.

Suchbegriffe, unter denen dieser Artikel gefunden wurde:

2 Kommentare

  1. Hallo Sophie, schöne Beispiele – habt ihr das eigentlich umgesetzt mit der Tafelwand und wie sind deine Erfahrungen?

    • Hallo Ulrica,

      in unserer jetzigen Wohnung habe ich nichts mit Tafelfarbe im Kinderzimmer umgesetzt, da schon der Boden schwarz ist. In der alten Wohnung hatten wir einige Flächen, z.B. am Kleiderschrank. Und meine Erfahrung damit ist gut. Es sollte nur kein Teppichboden drunter liegen, da Kreide immer krümelt. Lieber nur etwas großflächig mit Tafelfarbe streichen, wenn man den Boden darunter schnell mal wischen kann.

      Liebe Grüße, Sophie!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Link zu deinem letzten Blogartikel: