Wer schreibt hier?

„Berlin, dein Gesicht hat Sommersprossen“ sang schon Hildegard Knef. Ich wohne in Berlin, hab Sommersprossen im Gesicht, öfters Seifenblasen im Kopf, singe nur manchmal und hinterlasse so meine Kommentare zum Berliner Alltagswahnsinn und meine Tipps zum Entspannten Reisen mit Kindern im großen weiten Web.

Es sind Dinge, dir ich erlebe, die mir positiv wie negativ auffallen – manchmal ist es nur eine große Portion Gedankenkompott. Wer’s kürzer mag, folgt mir einfach auf Twitter. Und wer wissen will, womit ich meine Brötchen verdiene, schaut in mein XING-Profil. Als bloggende Mutter und Netzwerkerin gibt mich natürlich auch auf InstagramFacebook, Pinterest und Google+.

Ein Mamablog und Reiseblog mitten aus Berlin

Ich lebe mit meinem Mann und unseren drei Kindern im „szenigen“ Berlin-Friedrichshain und entdecke Berlin, Deutschland und Europa aus der Mama-Perspektive (immer wieder) neu. Mein Sohn ist 8 Jahre alt und schon ein großes Schulkind. Meine große Tochter versteht mit ihren 5 Jahren schon die ganze Welt und meine kleine Tochter ist 2 Jahre alt. Hier im Blog nenne ich sie einfach Kind 1.0, Kind 2.0. und Kind 3.0.

Was erwartet dich hier im Blog?

Auf Instagram und Facebook landen viele Fotos, die ich auf Ausflügen oder Reisen mit den Kindern aufnehme. Auch hier im Blog findest du viele Blogartikel rund ums Reisen mit Kindern. BerlinFreckles ist kein reiner Reiseblog, aber ich blogge gern über unsere Reisen und Ausflüge, weil ich andere inspirieren möchte und mich freue, wenn ich Tipps geben kann. Wenn du gezielt nach Tipps für Familienhotels suchst, dann schau dir meine Hotelberichte an.

Wenn wir mal nicht unterwegs sind, lassen wir es uns zu Hause gut gehen, für das ich immer auf der Suche nach schönen Wohnideen und Inspirationen fürs Kinderzimmer bin.

Damit es aber nicht all zu langweilig wird, hält mich verlässlich der Alltag mit drei Kindern auf Trab. So manches Mal machen ich mir dann so meine Gedanken über das Muttersein. Das sind die Artikel, die die Bezeichnung Mamablog am ehesten verdienen.

5 Artikel, die du lesen solltest, wenn du neu hier bist

Vielleicht willst du ja wissen, wie ich so ticke? Warum ich mich selbst gern mal als Latte Macchiato Mutter bezeichne und das Herumtippen auf der Tastatur genauso ein Hobby für mich ist wie meine Kinder? Dann lege ich dir diese 5 Blogartikel ans Herz.

Marken und Agenturen können gern für Kooperationen mit mir Kontakt aufnehmen. Da ich aber keinen Test-Blog betreibe, behalte ich mir auch vor, über die eine oder andere Sache einfach nicht schreiben zu wollen. :-)

Ich wünsche viel Spaß beim Lesen,

Sophie

Foto: Denise Bodden (www.denisebodden.com) für Mummy Mag (www.mummy-mag.de)

Foto: Denise Bodden (www.denisebodden.com) für Mummy Mag (www.mummy-mag.de)

28 Kommentare

    • Monika sagt

      Hallo Sophie,
      ich finde Deinen Blog sehr schön und mag besonders Deinen guten Geschmack für die vielen ästhetischen Anregungen und Ideen. Kennst Du Dich aus mit Workshops für Kinderzimmer einrichten? Gibt ja immer mehr Anbieter, die sowas machen. Was ist Deiner Meinung nach von sowas zu halten? Bin da etwas unsicher.
      Ich würde gerne das Kinderzimmer (1 Mädchen, 4 Jahre, und 1 Junge, 2 Jahre alt) schöner machen.

      Bin gespannt, wie Du das siehst.
      Monika

      • Hallo Monika,

        ich habe so einen Workshop noch nicht besucht, aber mir ist auch aufgefallen, dass es immer mehr Workshops dazu gibt. Aus welcher Stadt kommst du? Vielleicht könnte ich mich ja mal auf die Suche begeben und einige Anbieter von solchen Workshops vorstellen.

        Liebe Grüße, Sophie!

        • Monika sagt

          Hallo Sophie,
          das wäre total super von Dir. ;-)
          Ich wohne in Berlin. Kennst Du da einige?

          Liebe Grüße

          Monika

        • Monika sagt

          Hallo Sophie,
          toll, Dein Post zum Thema drei Kinder in einem Kinderzimmer… Sind sehr viele wertvolle Überlegungen bei – und schöne Bilder mit Ideen und Anregungen. ;-) Danke! :-)

          Konntest Du in inzwischen schon was raus finden über die Workshops zum Kinderzimmer einrichten in Berlin? Ich habe nur einen Anbieter gefunden in Berlin.

          Hat jemand schon mal so einen Workshop besucht und kann über Erfahrungen schreiben?
          Über die Berliner Anbieter hatte ich ein Interview im Blog einer Mutti aus Berlin gelesen.

          Wäre sehr an Erfahrungen oder Meinungen interessiert!

          Liebe Grüße aus Berlin

          Monika

  1. Eine Berliner Mama die blogt und nicht aus dem Penzlauer Berg kommt, das ist doch mal eine schöne Abwechslung.

    Habe deinen Blog schon auf vielen Blogrolls gelesen und bin neugierig geworden. Beim ersten Klick war mein Interesse noch nicht geweckt. Der Artikel, den ich gelesen hatte, war nicht so meiner. Beim zweiten Klick habe ich mich durch mehrere Artikel gelesen und… nun ja… was soll ich sagen.. Dein Blog ist super!!!

    Liebe Grüße, Christian

  2. MarWei sagt

    Hi Ihr bloggenden Eltern,

    Ich habe etwas im Internet gefunden, das Euch interessieren könnte. In Berlin startet demnächst eine Aktion unter dem Motto „Teilen lernt man im Sandkasten“. Im Rahmen dieser Aktion werden Spielsachen und Buddelzeug in öffentlich zugänglichen Boxen auf Spielplätzen deponiert, sodass jedes Kind aus der Nachbarschaft damit spielen kann – kostenfrei.
    Die einzige Bedingung ist, dass das Spielzeug auch wieder zurück gebracht wird. Jedoch läuft das alles ohne Kontrolle ab. Anscheinend hat eine ähnliche Aktion im Winter mit Schlitten stattgefunden und funktioniert.

    Da es aber in Berlin unzählige Spielplätze gibt, kommen nun die Eltern ins Spiel. Auf
    http://www.facebook.com/wir.de
    kann man seinen Wunschspielplatz vorschlagen und dafür voten, dass dieser ausgestattet wird. Also ran an die Tasten, fertig, losvoten. Den Spielspaß für alle Kinder lassen wir uns doch nicht nehmen!

    LG und weiterhin viel Spaß beim bloggen

  3. Hallo Sophie

    einen schönen Blog hast du da :) Nach der Geburt meines zweiten Kindes habe ich damit begonnen ein Babytagebuch zu schreiben. Dadurch ist die Idee zu meiner Homepage http://www.Elternherzen.de entstanden. Ich bin immer wieder auf der Suche nach interessanten Artikeln und Blogs für frischgebackene Mamas und Papas, in denen über die erste Zeit mit Baby berichtet wird. So bin ich auch auf deiner Seite gelandet. Könntest du dir vorstellen auch für Elternherzen zu schreiben und dort deine Erlebnisse mit anderen Eltern zu teilen? Zukünftig wird man dort auch die Möglichkeit haben seine eigene erste Zeit mit Baby in einem Tagebuch zu dokumentieren. Man kann selbst entscheiden, ob man es nur für sich selbst führt oder aber z.B. mit den Großeltern oder Freunden und teilen möchte.

    Viele Grüße

    Annie Elternherz

    • Hallo Annie, danke für deinen Kommentar. Ich schau gerne mal bei dir vorbei und melde mich dann per E-Mail bei dir. LG Sophie

  4. Hallo Sophie, ich wollte auch mal ein großes Kompliment für dich dalassen – zwei wahnsinnig tolle Blogs und noch eine Karriere und Kinder! Da würde ich mir gern mal eine Scheibe abschneiden :) ich bin noch ganz am Anfang, sowohl mit Bloggen als auch mit dem Working Mum Experiment… aber ohne Bloggen würde auch garnichts mehr gehen, das ist fast schon Verhaltenstherapie. Und ohne networking mom würde auch nichts mehr gehen :)

    Liebe Grüße, Janina

  5. Bin durch den Blog von Super Mom auf deinem gelandet und fühle mich hier sehr wohl :-) Tolle Artikel , tolle Frau . Werde es mir nun mit nem Latte gemütlich machen und deinen Blog durchlesen :-D

    LG Elle

  6. Toller Blog, ich bin total begeistert!!! Bin durch Zufall auf Deinem Blog gelandet und lese mich die nächsten Abende erstmal ganz in Ruhe durch Deine Beiträge.

    Liebe Grüße

  7. Hallo Sophie,
    schön, deine Idee mit den Tapeten und vor allem ein super Foto .
    Machst du die Fotos selber?
    Magst du mit mir mal Kontakt aufnehmen? Wir sind in Berlin bekannte Raumausstatter, die immer wieder an so einem kreativen Netzwerk interessiert sind….
    Lieben Gruß
    Heike

  8. Pingback: Blogparade: Spielzeug vs. Zeug zum Spielen | TollaboxTollabox

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.