Web 2.0
Schreibe einen Kommentar

Ich zeig’ dir die Welt: Eure Reisetipps sind gefragt

Mia braucht eure Reisetipps

Warning: Use of undefined constant cf - assumed 'cf' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/w00f5de0/berlinfreckles/wp-content/plugins/embedit-pro/embed-it-pro.php on line 95

Warning: Use of undefined constant snippet - assumed 'snippet' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/w00f5de0/berlinfreckles/wp-content/plugins/embedit-pro/embed-it-pro.php on line 103

Warning: Use of undefined constant snippet - assumed 'snippet' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/w00f5de0/berlinfreckles/wp-content/plugins/embedit-pro/embed-it-pro.php on line 105

(Promotion)

Solotravel ist ja das ganz große Ding, wenn man so quer durch die Reiseblogs liest. Aber wenn ihr mich fragt, macht es doch auch jede Menge Spaß zusammen zu reisen, oder? Mit Mia von Uberding.net und Friederike von Freiseindesign.com macht das auf jeden Fall immer gute Laune. Davon konnte ich mich bei unserem Kurztrip nach Kreta überzeugen. Die Mädels sind einfach super. Deshalb freue ich mich besonders, von Mias nächstem Projekt zu berichten.

Mia packt nämlich ihre Siebensachen und zeigt euch die Welt. Für featured, das Magazin für digitale Kultur von Vodafone, reist sie gemeinsam mit befreundeten Bloggern zu ganz verschiedenen aufregenden Orten dieser Welt. Los geht es mit einer Tour durch fünf angesagte europäische Metropolen.

Unter #IZDDW nimmt euch Mia von Uberding mit auf ihre Tour.

Unter #IZDDW nimmt euch Mia von Uberding mit auf ihre Tour.

In Amsterdam mit dabei: Friederike von Freiseindesign

In Amsterdam mit dabei: Friederike von Freiseindesign

Der Startschuss fällt am 17. Juli in Amsterdam, wo Mia von Friederike begleitet wird und sie zusammen das Beste der holländischen Hauptstadt entdecken wollen. Danach geht es am 1. August weiter nach Berlin, am 17. August nach Barcelona und am 28. August nach Rom. Die erste Runde „Ich zeig‘ Dir die Welt“ beendet Mia dann am 3. September in Islands Hauptstadt Reykjavik. Featured wird Mia auf YouTube und Periscope begleiten. Ihr könnt den Trip also direkt mitverfolgen und gleich die besten Städte-Tipps abseits der üblichen Touristenpfade für euch herauspicken.

Ach, ich könnte sofort die Koffer packen und mitreisen. Da in dieser Woche aber die Sommerferien bei uns beginnen und wir ja selbst schon ein aufregendes Programm vor uns haben, gebe ich Mia und Friederike einfach drei persönliche Tipps für Amsterdam mit auf den Weg.

Tipp 1: Raus aus den Federn und rein in die Laufschuhe

Die Grachten von Amsterdam sind toll und wer zum ersten Mal in Amsterdam ist, macht nichts falsch, sich auf einem der Boote durch die Wasserstraßen schaukeln zu lassen. Ich habe es geliebt, vom Wasser aus direkt in die Hausboote gucken zu können. Aber wenn ihr mich fragt, gibt es fast nichts Schöneres, als am frühen Morgen in die Laufklamotten zu springen und Amsterdam zu erleben, wenn es ganz langsam erwacht und die Wege noch nicht voller Touristen sind. An der Amstel entlang läuft es sich am Morgen einfach herrlich.

Tipp 2: Cool futtern wie bei Muttern

Irgendwann muss man sich die abgelaufenen Kalorien auch wieder anfuttern, richtig? Deswegen ist mein Restaurant-Tipp das „Moeders“ (deutsch: Mütter) in der Rozengracht, Ecke Groenmarktkade. Nein, hier gibt es keine Kinderspielecke, dafür immer ab 17 Uhr jede Menge entspannte Gäste und leckeres Essen (die Rippchen sind ein Traum!). Und wer mal richtig viele Mütter auf einen Haufen sehen will, schaut sich einfach die Wände an, die auf hunderten von Fotos Mütter aller Generationen zeigen.

Tipp 3: Im Osten viel Neues

In alten Hafenhallen entsteht oft großartiges Neues. Deswegen lohnt sich ein Abstecher ins Oostelijk Havengebied (deutsch: östliches Hafengebiet). In diesen Docklands fühlen sich alle die wohl, die eine Vorliebe für moderne Architektur und Design haben. Beeindruckend und ein begehrtes Fotomotiv ist die rote Pythonbrücke. Mein Übernachtungstipp hier ist das Lloyd Hotel, das ganz unterschiedliche Zimmerkategorien in einem Haus anbietet, und durch einen coolen Designmix besticht.

Mein Tipp für Amsterdam: Rein in die Laufschuhe und raus ans Wasser!

Mein Tipp für Amsterdam: Rein in die Laufschuhe und raus ans Wasser! Mein Tipp für Amsterdam: Rein in die Laufschuhe und raus ans Wasser!

Habt ihr noch Tipps für Amsterdam? Wo würdet ihr Mia in Amsterdam hinschicken? Oder habt ihr Tipps für die nächsten Metropolen auf ihrer Tour?

Unter dem Hashtag #IZDDW könnt ihr mit Mia während ihrer Tour interagieren und ihr Input geben, was sie auf ihrer Tour auf keinen Fall verpassen darf. Alle Infos zu Mias Reise findet ihr unter www.izddw.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.