Veranstaltungen, Wohnen
Schreibe einen Kommentar

Gib Stoff!

IKEA Katalog 2013: Tun Tut Gut und jede Menge Inspirationen rund um Stoffe

Einmal Berlin-Hamburg-Berlin. Das war mein Donnerstagabend in der letzten Woche und wenn es nach mir ginge, könnte es noch einige Donnerstage dieser Art geben – nur vielleicht nicht mit ganz so vielen Eindrücken in so kurzer Zeit. Ich bekam eine Einladung zum Start des IKEA Kataloges 2013 in Hamburg, wo er mit einem großen Event gefeiert wurde. Um es kurz zu machen: es war inspirierend, spannend, kreativ, aktiv, bunt, gemütlich, kommunikativ und so voller Stoff, dass selbst ich, die bisher nur Knöpfe angenäht hat, sich an eine Nähmaschine wagte und sogar etwas zu Wege brachte.

 

Mein IKEA Katalogstart in Hamburg

IKEA Katalog 2013: Tun Tut Gut und jede Menge Inspirationen rund um Stoffe

 

Beim Auftaktevent zum neuen IKEA Katalog, der seit dieser Woche überall zu haben sein müsste, hat sich IKEA nun wirklich nicht lumpen lassen: Schon am nahegelegenen S-Bahnhof, wiesen knallrote gehäkelte (oder gestrickte?) Pfeile den Weg zur Eventlocation – einer Kirche! Ein in Stoff gekleideter Fiat 500 – leider nicht mehr fahrtüchtig – war ein echter Hingucker! Hinter einem überdimensionalen roten Knopf stand auch das Motto des Abends auf dem Stoffbanner: TUN TUT GUT.

Mein IKEA Katalogstart in Hamburg

IKEA Katalog 2013: Tun Tut Gut und jede Menge Inspirationen rund um Stoffe

 

Der Name war Programm, denn kaum durch den Vorhang aus Stoffstreifen getreten, erwarteten die Gäste in der Kirche jede Menge Stationen, an denen man aktiv werden konnte. Da für mich der Zug schon wieder kurz nach 21 Uhr Richtung Berlin abrollen sollte, hieß es für mich: „Gib Stoff!“ im wahrsten Sinne des Wortes.

 

Mein IKEA Katalogstart in Hamburg

IKEA Katalog 2013: Tun Tut Gut und jede Menge Inspirationen rund um Stoffe

 

Ich habe Freunde aus der IKEA hej Community getroffen (und leider viel zu wenig mit ihnen sprechen können), ein schrumpelig-schönes Apfelkissen genäht, einen Schlüsselanhänger genäht und eifrig gehämmert, um die Öse herzustellen, Stoff angemalt und dabei daran gedacht, dass ich den unbedingt für meinen Nachwuchs brauche, fantastisch lecker im wunderschönen Garten der Kirche gegessen, über die Deko gestaunt, und, und, und…

 

Mein IKEA Katalogstart in Hamburg

IKEA Katalog 2013: Tun Tut Gut und jede Menge Inspirationen rund um Stoffe

 

Im Nachhinein stelle ich fest, dass ich ruhig öfter auf den Auslöser meiner Kamera hätte drücken können, aber meine Hände hatten fast immer ein Stück Stoff am Wickel. Ich habe die kreative Bloggerin, Nähkünstlerin und Mama Rebecca von Elfenkindberlin kennen gelernt, dafür aber Ricarda von 23qmStil im Getümmel nicht entdecken können. Sie war natürlich auch da und hat schon viel schneller als ich ihren ganz persönlichen Bericht mit tollen Fotos veröffentlicht.

…aber ach, natürlich habe ich auch noch den druckfrischen IKEA Katalog 2013 mit nach Hause genommen. Im Zug bin ich dann dazu gekommen, ihn durchzublättern und ich werde das gaaanz sicher noch öfter tun. Was ich mir auch vorgenommen habe, ist, ein Teil zur riesigen Patchworkdecke beizusteuern, die die IKEA hej Community nähen wird. 

 IKEA Katalog 2013: Tun Tut Gut und jede Menge Inspirationen rund um Stoffe

Zur riesigen hej Patchworkdecke kann jeder ein Stück Stoff – ein Patch (individuell benäht, bestickt, beklebt, bemalt…) – einschicken. Genau genommen nicht irgendein Stück Stoff, sondern eines das ca. 21 cm mal 22,4 cm groß ist. Komisches Maß? Leichter geht’s, wenn man den neuen IKEA Katalog als Vorlage verwendet – der ist nämlich exakt so groß. Aus allen Einsendungen zaubert das hej Team eine einzigartige Patchworkdecke, die Patch für Patch und Woche für Woche wächst. Und am Ende der Aktion wird das Meisterwerk an einen der Teilnehmer verlost. Verlost werden aber auch IKEA Geschenkkarten und zwar umso mehr, je größer die Patchworkdecke wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.