Baby, Baby!
Schreibe einen Kommentar

Kaufen, klicken, basteln. Ein Erfolg für Pampers und UNICEF.

Es kommt nicht mehr oft vor, dass im Kindergarten ein Zettel im Fach von Kind 2.0 liegt, ich möge doch bald wieder neue Windeln mitbringen. Ich freue mich, dass sie die Windeln nur noch zum Schlafen braucht und ich nicht mehr so viele kaufen muss. Andererseits war es gleichzeitig eine schöne Sache, einfach mit so etwas Normalem wie dem Windelkauf etwas Gutes für die Initiative „1 Packung = 1 lebensrettende Impfdosis“ zu tun. Meine Kinder gehören ja nicht zu der Sorte Superkinder inkl. Durchschlafen und Windelfrei mit einem halben Jahr.

Die gemeinsame Initiative von Pampers und UNICEF hat auch im Jahr 2012 wieder einen Erfolg im Kampf gegen Tetanus bei Neugeborenen erzielt. Insgesamt konnte von Oktober bis Dezember 2012 der Gegenwert von 17 Millionen Impfdosen an UNICEF gespendet werden.
Allein über die digitalen Spendenmöglichkeiten auf www.facebook.de/PampersDeutschland und www.pampers.de wurde der Gegenwert von über 135.000 Tetanus-Impfdosen gesammelt.

Um auf die Initiative aufmerksam zu machen, gab es im letzten Jahr verschiedene Aktionen: Im Sommer reisten die Aktionsbotschafterin Barbara Becker und ihr Sohn Noah nach Laos, um vor Ort einen Eindruck vom Impfprogramm zu erhalten.

Barbara und Noah Becker unterstützen in diesem Jahr als Botschafter die gemeinsame Aktion „1 Packung = 1 lebensrettende Impfdosis“ von Pampers für UNICEF

Barbara und Noah Becker unterstützten 2012 als Botschafter die gemeinsame Aktion „1 Packung = 1 lebensrettende Impfdosis“ von Pampers für UNICEF

Im November 2012 trafen sich auch die früheren Unterstützer der Kampagne Franziska van Almsick, Dana Schweiger, Heiner und Viktoria Lauterbach mit Barbara Becker in Berlin. Von der Einladung zum Charity-Bastelnachmittag, warum ich die Promis nicht getroffen habe und von der Aktion hatte ich im November berichtet. Pro Lampion spendete Pampers den Gegenwert von 1.000 Tetanus-Impfdosen.

Pampers für UNICEF Bastelnachmittag mit Prominenten und Kindern in Berlin  am 17.11.2012

Pampers für UNICEF Bastelnachmittag mit Prominenten und Kindern in Berlin am 17.11.2012

Zum Ende des Jahres gab es dann noch eine weitere gute Nachricht: Auch dank der Zusammenarbeit von Pampers und UNICEF konnte in Laos nun das Impfprogramm gegen Tetanus abgeschlossen werden. Die Weltgesundheitsorganisation prüft derzeit, ob das Land bereits den Status der Tetanuseliminierung erreicht hat.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.