Anziehendes, Dies und das, Fundstücke
Schreibe einen Kommentar

Farbpaletten aus Bildern erstellen: Online Farbtools im Vergleich

Farbpaletten aus Bilder bzw. eine Farbskala aus einem Foto erstellen anhand dieses Fotos

Egal ob Interior Design im großen Stil, neue Wandgestaltung oder nur eine kleine Veränderung in einem Zimmer: Oft geht es auch um Farben. Welche Farbpalette harmoniert mit Möbeln und Accessoires? Nicht jeder von uns hat eine Farbpalette oder einen Farbfächer wie die Profis von der Farbberatung parat.

Oft genug haben wir aber schon eine ungefähre Vorstellung, wie ein (neugestalteter) Raum aussehen könnte und vielleicht auch schon das eine oder andere Foto in einer Zeitschrift, einem Katalog oder im Internet gefunden. Ein erster Ansatz auf dem Weg vom inspirierenden Foto zum Traumzimmer mit harmonischer Farbskala ist, sich die bestimmenden Farben des Bildes auf einer Farbpalette anzeigen zu lassen.

Vom Foto zur Farbpalette per Color Palette Generator:

Es gibt ziemlich viele Online Tools, sogenannte „Color Palette Generators“, die eine Farbpalette anhand eines Fotos erstellen können. Jeder, der Adobe Photoshop hat, wird jetzt nur müde lächeln, aber nicht jeder hat eine umfängliche Grafikprogramme zu Hause, mit der sich Farbpaletten aus einem Bild erstellen lassen. Ich habe auch bewusst nach Online Tools geschaut, weil es nicht notwendig ist, sich dafür extra eine Software zu installieren.

Farbpaletten aus Bilder bzw. eine Farbskala aus einem Foto erstellen anhand dieses Fotos

Wie kommt das Foto in den Farbpaletten Generator? Wie wird die Farbpalette ausgegeben? Welche Informationen erhalte ich über die gefundenen Farben in der Palette? Welche netten Gimmicks gibt es sonst noch? Das alles habe ich mir mal anhand dieses Fotos angeschaut und zeige hier die Ergebnisse.

 

„Color Palette FX color palette creation tool“

Screenshot: Color Palette FX color palette creation tool (Farbpaletten aus Bildern erstellen)

Screenshot: Color Palette FX color palette creation tool

Die Bilddatei muss ich beim „Color Palette FX color palette creation tool“ von einem lokalen Laufwerk auswählen. Es ist nicht möglich ein Foto direkt aus dem Internet zu wählen. Aber das lässt sich ja schnell mal auf der Festplatte speichern. Erlaubt sind die Dateiformate JPG, PNG und GIF und eine maximale Dateigröße von 1 MB.  Nach ein paar Sekunden sehe ich mein Foto und eine Palette mit 20 Farbstreifen. Gleichzeitig wurde in der unteren Box die Platte gespeichert. So kann ich, falls ich mehrere Fotos analysieren wollte, zwischen den Farbpaletten hin und her wechseln.

Die Farben sind erst ein mal nach ihrem Farbton (englisch hue) sortiert und geben noch nicht ganz wieder, wie groß die Flächen im Bild verteilt sind. Ich kann aber auch genau danach (FRQ) sortieren und erhalte eine Farbpalette, die die Stimmung im Bild schon sehr viel besser widerspiegelt. Ich könnte alternativ auch nach der Farbsättigung (saturation) oder der absoluten Helligkeit (brightness) sortieren. Eine sehr schöne Möglichkeit.

Wenn ich auf eine der Farben in der Platte klicke, bekomme ich die samt diverser Farbwerte unter der Skala angezeigt. So definiert Color Palette FX das Gelb der Tagesdecke auf dem Bett als „Cream Can“ (englisch Sahnekännchen) und ordnet ihr die folgenden gängigen Farbwerte zu. (HEX Farbwert: #EECC66, RGB Farbwert: 238.204.102, HSV Farbwert: 45.57.93) Zu guter letzt steht eine Exportfunktion zur Verfügung, die aus Foto und aktueller Farbpalette ein JPG erstellt, das ich speichern kann.

 

„Color Palette Creator color scheme maker“

Screenshot: Color Palette Generator color scheme maker (Farbpaletten aus Bildern erstellen)

Screenshot: Color Palette Generator color scheme maker

Die Bilddatei muss für den „Color Palette Creator“ im Internet vorhanden sein, das heißt, ich brauche die genaue URL zur Datei. Wenn ich das Foto also nur auf der Festplatte habe, muss ich es erst irgendwo hochladen. Als Ergebnis bekomme ich nach wenigen Sekunden zwei Paletten mit jeweils fünf Farben. Die gedeckten Farben (englisch dull) stehen links, die lebhaften Farben (englisch vibrant) rechts. Neben den farbigen Quadraten wird lediglich der HEX Farbwert angezeigt, was im Fall der gelben Tagesdecke vom Foto der Wert #FFEE88 ist.

Mehr kann man hier leider mit der eben aus dem Foto erzeugten Farbpalette nicht machen. Der beschreibende Text zum Tool erklärt aber, dass es vor allem dafür gedacht ist, die richtigen Farbwerte für eine Webseite zu finden, wenn man ein Foto einer Bildagentur (stock photo) als Grundlage hat. Ich habe dennoch bei diesem Farberkennungs-Tool den Eindruck, dass es nicht alle Farben im Bild gefunden hat. Insgesamt wirkt das Ergebnis eintönig und das Tool bietet zu wenig Möglichkeiten an.

Welche Möglichkeiten weitere Online Generatoren von Farbpaletten bieten, schaue ich mir demnächst mal an, nämlich…

Auf jeden Fall ein schöner Zeitvertreib, wie ich finde. Wer das Erstellen von stimmungsvollen Farbpaletten lieber anderen überlässt und sich nur an den Ergebnissen erfreuen will, der surft zum Beispiel zu Design Seeds, deren Paletten ich in letzter Zeit öfter auf Pinterest gesehen habe. Und weil heute Valentinstag ist, nehme ich gleich mal diese hier als Beispiel:

Farbpalette aus einem Foto erstellt (gefunden bei http://design-seeds.com)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.