Dies und das
Schreibe einen Kommentar

Mein Blog, der Stressindikator

Ruhe ist an sich ja etwas wundervolles. Nur wenn es um die neuen Artikel auf meinem Blog zu ruhig bestellt ist, ist es mit meinem persönlichen Zeitmanagement nicht so wundervoll bestellt. Mein 30-Wochenstunden-Job wuchs in den letzten Wochen auf einen Berg an Überstunden an, obwohl ich eigentlich viel lieber mit Kind 1.0 und 2.0 die Buddelschippen in den Sand gesteckt hätte. Dazu kamen noch drei wirklich volle Rotznasen in meiner Familie, mich eingeschlossen.

Zum Glück zehre ich noch so wunderbar von einer kleinen Auszeit an der Ostsee. Ich war mit meiner liebsten Freundin auf einen Kurzurlaub in Kühlungsborn. Anfang März kann man dort noch herrlich am Strand entspannen, bevor in der Hauptsaison die Massen an Touristen einfallen. Und man kann sich um diese Zeit auch noch das Zimmer mit direktem Meerblick in einem der besten Häuser am Platze leisten.

Mal sehen, was die neue Woche bringt. Heute lasse ich aber erst mal ein paar Momente meiner kleinen Auszeit Revue passieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.