Dies und das
Schreibe einen Kommentar

Twitter Wochenschau Kalenderwoche 4

  • Meinen Nachbarinnen sind nun sämtliche Deutsch-Weichspül-Balladen bei Singstar ausgegangen. Nutze jetzt die Chance auf erholsamen Schlaf! #
  • Lange nichts mehr von der werten @Solflora in der Timeline gelesen. Vermute Totalausfall nach Familienfeierlichkeit! #
  • "Ja, in Berlin is viel mit Hunde." kommentiert der nette Hundefriseur die Tatsache, dass Berlin die größte Hundedichte Deutschlands hat. #
  • Aus meinem Spross wird ein echter Pragmatiker. Korrigiert er mich am S-Bhf, "Das nich Eisenbahn, Mama! Zug." #
  • Hab den Wetterbericht gesehen. Wer jetzt noch über Schnee in Berlin meckert, wird von mir eigenhändig auf der A20 ausgesetzt. #
  • Früher sind kleine Mädchen mal 'nem weißen Kaninchen gefolgt. Jetzt genügen zwei Konsonanten… #ff #
  • "Wat heeßt hier zwee Monate kostenlos als Entschädijung?" "N' Mercedes könnse mir koofen, die Deppen. Dit wär Entschädijung!" #SBahnTalk #
  • Wollte gestern noch aufräumen und sauber machen, hab mich dann aber doch für aufhübschen entschieden. #
  • Ha, der Schnee hat 'ne Pause eingelegt. Jetzt schnell los, um den Hosenmatz aus dem Kindergarten abzuholen! #
  • Kinners, ick werd echt alt. Hab ick doch den @wikipeter auf Facebook nich gleich erkannt. #fail #
  • In den Bubbles von Nils liefern sich "ich will ein Kind von dir" und "kein IKEA in Altona" ein Kopf an Kopf Rennen. http://bit.ly/651jKq #
  • Hier in die Arztpraxis ist auch noch keiner gekommen, ohne direkt an der Tür den Wetterbericht abzuliefern. "Schweinekalt!" war der letzte. #
  • Ich bezweifle, dass wirklich so viele während der Arbeit twittern! Die meisten lassen sie beim Twittern bestimmt gewissenhaft ruhen. #
  • Schrumpelfinger! Wozu, liebe Natur? Willst du mir schon Mal eine Kostprobe des Unvermeidlichen geben? #badewannentalk #
  • So, liebe Twitteria jetzt tausche ich den sonst üblichen #SBahnTalk mit #Badewannentalk Die Blubberblasen und ich im Zwiegespräch… #
  • Nein, das ist kein neues Makeup. Mir klebt die letzte Nacht noch im Gesicht. #

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.