Ich packe meine Tasche… und gebe sie nicht mehr her!

Gewinne die geniale Mamatasche von Woodpacker!

Ich schrieb ja mal, dass als Mama „praktisch“ jetzt das neue „schick“ sei. Nun ja, gestern bei meinem Bummel durch den Helmholzkiez in Pregnancy Hill – auch bekannt als Berlin-Prenzlauer Berg – bin ich auf die wunderschönen Taschen von Woodpacker gestoßen. Am Haus Nummer 26 in der Senefelderstraße hing ein Schild, das mich neugierig machte. Dort stand etwas von Atelier und Showroom, 2:1 KIDS und WOODPACKER. Ein Ladengeschäft gibt es nicht, aber als ich klingelte, öffnete mir Caroline freundlich die Tür. Und schon fand ich mich mit Töchterchen auf dem Arm inmitten von Garderoben mit Kindermode, Taschen, Wandstickern, Stoffen und all dem Zeugs wieder. Sofort war mir klar: Hier wohnt die Kreativität.

Die Köpfe und fleißigen Hände von Woodpecker gehören Rita Pant und Caroline Zech. Die beiden Designerinnen lernten sich während ihres Modedesign-Studiums in Paris kennen und soweit ich das beurteilen kann, war das eine wundervolle Begegnung. Ich fand eine Tasche schöner als die andere. Sie alle gehören zur aktuellen Kollektion, in der sich Einflüsse aus Indien wiederfinden. Italienische und französische Stoffe werden mit antiken indischen Saris oder handbedruckten Baumwollschals kombiniert. Herausgekommen sind dabei Taschen, die so einzigartig sind, wie ihre Trägerinnen.

Hier ein paar meiner Lieblinge, die ich am liebsten sofort alle gekauft hätte.

Taschen von Woodpacker

Die großen Casual Shoppers sind für mich die ultimativen Mamataschen. Mütter gehen ja gern mal mit dem kompletten Hausstand vor die Tür, denn man weiß ja nie, was man selbst oder die lieben Kleinen alles so brauchen. Und weil die Designerinnen wissen, dass die wirklich wichtigen Sachen wie Geldbörse und Schlüssel immer unauffindbar in die Tiefen der Tasche abtauschen, gibt es innen eine praktische Reißverschlusstasche und einen Karabiner für den Schlüssel. Das Beste aber: Öffnen man die Druckknöpfe, werden sie so groß wie die allseits bekannte blaue Tüte eines schwedischen Möbelhauses. Sehr praktisch für den Park oder den Strand – nur eben sehr viel schicker! Sie lassen sich auch praktisch über den Lenker am Kinderwagen hängen. Und wenn mal nur der halbe Hausrat mit muss, sind die kleinen Casual Shoppers mit Lederschlaufen genau richtig.

Taschen von Woodpacker

Unter den Handtaschen sind die hier meine Favoriten. Mit lang gestelltem Schultergurt für die Mama, mit ganz kurz gestelltem Schultergurt für den Nachwuchs.

Taschen von Woodpacker

Das Studio von Woodpacker findet ihr in der Senefelderstr. 26, 10437 Berlin und alle Taschen zum Anschauen unter www.woodpacker-bags.com

Und weil die Mamawoche noch lange nicht zu Ende ist, gibt es den großen Shopper „Journey on Rajdhani Express“ zu gewinnen. Dafür geht ihr einfach auf die Facebook Seite von BerlinFreckles facebook.com/BerlinFreckles, markiert euch bis Sonntag, 15. Mai auf dem Foto der Tasche und schreibt als Kommentar darunter, warum ausgerechnet ihr als Mama diese tolle Tasche braucht.

Gewinne die geniale Mamatasche von Woodpacker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.