Kind & Kegel, Zwiegespräche
Schreibe einen Kommentar

Begrifflichkeiten

Kind 1.0 hörte es neulich in meiner Tasche leise klappern und vermutete sofort Süßes. Ich zog eine Packung tic tac hervor.

„Mama, sind das Bonbons?“

„Ja, antworte ich. Die schmecken nach Orange. Willst du ein tic tac?“, fragte ich.

Sohnemann kichert: „Wie heißen die?“

„Tic tac“, antworte ich. „Wie das Geräusch, das Uhren machen. Nur ein bisschen anders geschrieben. Aber ich habe keine Ahnung, wieso die so einen komischen Namen haben.“

Er fand die kleinen Dinger ziemlich lecker, aber wir schafften es irgendwie, nicht sofort die gesamte Schachtel zu leeren.

Am nächsten Morgen sah ich ihn im Flur in meiner Tasche kramen.

„Mama, hilf mir mal. Ich kann die, äh, Ding Dongs nicht finden…“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.