Kinderzimmer, Schöner shoppen, Verlosung
Kommentare 17

Smallable

Schöner shoppen (und den 5. Geburtstag feiern!) bei Smallable

Seit ich die schönen Fundstücke in frischem Gelb bei Smallable entdeckt hatte, stand www.smallable.de als Link auf meiner Leseliste und ich wollte euch diesen schönen Online-Shop vorstellen. Umso mehr freue ich mich, dass das Team von Smallable Deutschland sofort zugesagt hat, als ich die Fragen zu Schöner shoppen geschickt hatte. Und was würde besser passen als der 5. Geburtstag von Smallable genau in dieser Woche? Eben. Die Geschenke macht übrigens Smallable an euch, denn es gibt zum Jubiläum nicht nur ganz feine Rabatte, sondern auch jede Menge toller Gewinne. Schaut einfach mal auf die Geburtstags-Seite von Smallable.

Schöner shoppen (und den 5. Geburtstag feiern!) bei Smallable

Aber Vorsicht, hier kommt man ganz schnell von nur mal Gucken ins endlose Stöbern! Deswegen habe ich die Babymode und Kindermode mal außen vor gelassen und mich lieber durch die Baby- und Kinderzimmermöbel und Dekorationen geklickt. Für alle, die nicht nur Produktfotos uns Detailinformationen, sondern liebevolle Zusammenstellungen und schöne Fotos lieben, empfehle ich zwei Dinge: Zum einen das Magazin, durch das man sich blättern und herrlich kreativ fühlen kann und zum anderen die Styles in der Kategorie Dekoration & Möbel.

Schöner shoppen (und den 5. Geburtstag feiern!) bei Smallable

Jetzt aber genug geschwärmt und zu den Antworten auf meine Fragen…


Wer bist du und wofür bist du bei Smallable zuständig?

Ich bin Anja und ich betreue für Smallable die Marketingaktivitäten für Deutschland, kümmere mich aber auch um den deutschen Webauftritt im Allgemeinen.

Der Firmensitz von Smallable ist in Paris und von hier aus wird alles zentral gesteuert. Ich liebe es in der Modestadt Paris zu arbeiten, ich lebe seit 4 Jahren in Frankreich und kann sagen, dass die Märkte doch recht unterschiedlich sind. Deshalb ist es natürlich wichtig, dass ich aus Sicht einer Deutschen immer wieder einen prüfenden Blick auf alle Aktivitäten habe um sicher zu stellen, dass wir auch für den deutschen Markt relevant sind.

Eigene Kinder habe ich bislang noch keine, bin aber zweifache Tante – da muss ich manchmal schon aufpassen, dass ich meine Neffen nicht zu sehr mit Produkten, die es bei Smallable gibt, verwöhne. Ständig stolpert man über andere tolle Sachen, das ist schon sehr verlockend…

Wer sollte unbedingt mal bei euch reinklicken? Für wen ist Smallable also wie gemacht?

Bei Smallable machen wir schöne und brauchbare Dinge für Kinder von 0 bis 16 Jahren zugänglich. Es ist ein „Concept Store“ mit einer besonderen Mischung aus Mode & Design. Das heißt, unsere große Auswahl mit über 350 Marken und über 10.000 Artikeln vereint sowohl stilvolle Mode für Babys, Kinder und Jugendliche, als auch Möbel, Deko und Spielzeug. Zudem wird es demnächst besondere Specials geben, denn im September feiern wir bereits den 5. Geburtstag von Smallable. Man darf sich also überraschen lassen.

Jeder liebt es doch, durch kleine Geschäfte zu stöbern und auf die Suche nach neuen Designern zu gehen? Aber gerade als Mutter ist es nicht so einfach, die Zeit dafür zu finden. Wie gemacht ist Smallable daher für alle modebewussten Mütter und modernen Eltern, die auf der Suche nach besonderen Schätzen für ihre Kinder sind (oder Tanten…! oder auch Väter, Onkels, Omas, Opas, Freundinnen…). Neben bekannten Marken wie Bellerose, Scotch&Soda, Petit Bateau, Stella McCartney Kids oder Pom d’Api, findet man bei Smallable auch kleinere angesagte Labels wie das spanische Label Bobo Choses, Littl by Lilit aus Berlin, Danish Craft aus Dänemark oder Oeuf NYC aus New York.

Welche Produkte habt ihr und was kann man bei euch finden, das man woanders vielleicht bisher vermisst hat?

Bei Smallable findet man gut durchdachte und klug konzipierte Produkte aus den Bereichen Mode, Interieur und Lifestyle, die nicht nur funktional sind, sondern auch einen hohen ästhetischen Anspruch erfüllen. Da derartige Produkte jedoch rar und schwer zu finden sind, hat Smallable es sich zur Aufgabe gemacht diese aus aller Herren Länder aufzuspüren und sie für Kinder und ihre Eltern leicht zugänglich zu machen – immer und überall.  Der Unterschied zu anderen Onlineshops ist aber sicher auch die liebevolle Auswahl von Produkten, die nicht irgendwelche sind, sondern am Puls der aktuellen Trends.

Nach welchen Kriterien wählt ihr Produkte aus, die im Shop landen und was ist euch bei eurer Arbeit wichtig?

Natürlich sollen unsere Produkte nicht nur den neusten Trends folgen. Bei Kleidungsartikeln achten wir auf weiche, angenehme Materialien sowie natürlich auch auf eine faire Herstellung. Schließlich sollen sich die Kinder in unserer Mode wohl fühlen. Viele unserer Produkte sind zudem handgemacht und Fair Trade ist bei uns nicht nur ein leeres Konzept. Wir sind stolz darauf, mittlerweile 350 Marken anzubieten, wobei das Sortiment nicht „wahllos“ aufgestockt wird – ganz im Gegenteil. Wir setzen auf Qualität statt Quantität, welche durch unsere handverlesene Auswahl garantiert wird – auch bei der Vielzahl an Marken, unserem Gründungsprinzip bleiben wir treu. Denn bevor wir eine Marke anbieten, wird ausgiebig geprüft, ob diese unseren Ansprüchen an Qualität und Trends gerecht wird.

Ihr braucht ein gutes Gespür für Trends. Wo geht es eurer Meinung nach im Bereich Kindermöbel und Dekoration demnächst hin?

Ein Trend bleibt sicher der skandinavische Minimalismus. Klare Linien und schlichtes Design, helle Farben. Ebenso sind Vintage Möbel & Accessoires der 50er Jahre sehr gefragt, wie zum Beispiel die Schreibtische von Les Gambettes oder Laurette zeigen.

Ein Kinderzimmer wäre aber wohl kein Kinderzimmer, wenn es nicht auch etwas verspieltes hätte. Nicht weg zu denken und was immer geht ist: Tierdeko! Ob Elefanten-Aufkleber für die Wand oder ein Nachtlicht in Hasenform – das gefällt nicht nur den Kindern.

Zu guter Letzt: Was ist dein persönlicher Liebling aus dem derzeitigen Angebot und warum?

Generell kommt man nur schwer aus dem Staunen und den „Ah!“ und Ohs!“ raus, wenn man erst einmal anfängt auf Smallable zu stöbern. Aktuell liebe ich jedoch die neue Kollektion von Miniséri!  Die noch recht junge französische Marke hat den French Cartable, also die französische Schultasche wieder aufleben lassen – da hat man fast schon selbst Lust wieder zur Schule zu gehen!

Schöner shoppen (und den 5. Geburtstag feiern!) bei Smallable

Beim Gewinn, den ich mir für euch aussuchen durfte, habe ich mich auch vom klaren, skandinavischen Stil inspirieren lassen. Da jetzt sowieso die Kuschelzeit beginnt, verlose ich ein tolles weißes Kissen mit Sternen von April Showers. Schöne Farben und wunderbar skandinavisch! Das dachte ich, als die Poster der schwedischen Illustratorin Camilla Engman sah. Die passen gut zum Kuschelkissen. Und weil die am besten im Trio wirken, gibt es das Poster Bär, das Poster Tanne und das Poster Hase im Set dazu.

Was ihr tun müsst? Hinterlasst einfach bis einschließlich Montag, den 23. September 2013 einen Kommentar und verratet mir, wie ihr euch auf die kältere Jahreszeit vorbereitet und was für euch zur Herbstzeit einfach dazugehört.

Ein Gewinner wird unter allen Einsendern von Kommentaren per Zufall ermittelt und per E-Mail benachrichtigt. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

 

17 Kommentare

  1. *Juli* sagt

    Ich weiß nicht, ob das Glück bringt die Erste zu sein. Jedenfalls beginnt für mich jetzt wieder die Tee & Honig Zeit. Das gehört für mich einfach zum Herbst dazu. Und natürlich ein Kuschelkissen und eine Kuscheldecke. Deswegen würde ich mich riesig über den Gewinn freuen.

    LG *Juli*

  2. Manuel Peisker sagt

    Mit meiner Frau auf der Couch lümmeln, schön Kerzen auf dem Tisch, nen warmen Früchtetee, Kekse und davon träumen das wir nächsten Winter schon zu dritt kuscheln ^^

  3. Liebe Sophie,

    kuschelige Abende mit Keksen und Tee Duft und einem guten Buch Zuhause genießen oder ein schöner Spaziergang in den leuchtenden Indian-Summer-Farben des Herbstes gehören für mich zum Herbst dazu (ne ordentliche Briese Wind inklusive).
    Wenn das Wetter wieder etwas kälter und oft auch regnerischer wird, habe ich Lust wieder die eigenen 4 Wände gemütlicher zu machen: Kerzen an, Alpaca-Kuscheldecke raus, viele Kissen habe ich auch immer auf dem Sofa oder auf meinem Lese- und Entspannung-Tagebett. Skandinavisches Design ist sehr willkommen :-)

    Lieben Gruß, Nina

  4. Der Herbst. Eigentlich hätte ich ja viel lieber noch ganz lange Sommer. Aber auch der Herbst hat ja seine schönen Seiten. Ich bin momentan dabei, den Teevorrat wieder aufzustocken, nach neuen Sorten zum Ausprobieren zu stöbern. Die Kuscheldecken wurden schon frisch gewaschen und sind dann und wann abends auch schon im Einsatz. Und dann freue ich mich auch, am dunklen Abend den Raum mit Kerzenlicht erhellen zu können.
    Die Gewinne hast du wunderschön ausgesucht. Besonders das Kissen hat es mir angetan. Ich bin eindeutig verliebt!
    :)

    heute muss ich leider noch ganz viel arbeiten, da ist die Gefahr zu groß, jetzt noch auf der Seite zu stöbern, die scheinbar ganz nach meinem Geschmack ist. Aber das ist auch nicht schlimm, so freue ich mich umso mehr aufs Wochenende.

    Lieben Gruß, Kaja

  5. In die kältere Jahreszeit gehören für mich:
    Loops,
    Heiße Schokolade
    Hefegebäck
    Dicke Socken und last but not least: Kaminfeuer!
    Liebe Grüße
    Suse

  6. Hallo,
    vorbereitend werden ganz klar die warmen Sachen raus geholt. Der Balkon wird umgestaltet, Pflanzen umgetopft und Regenschutz anbringen. Ansonsten gehören zum Herbst ganz klar Blätter, Kastanien und Drachen, Bastelein damit, Pilze sammeln im Wald und neue Schuhe kaufen. Und für die Mini gibts Gummistiefel.
    Liebe Grüße Anne

  7. katharina sagt

    Ganz viel Tee und Schokolade und eine kuschelige Decke für die Couch, dann kann man das Wetter aushalten….

  8. smallable ist soooo toll! Und Du hast schöne Produkte ausgesucht –gerne würde ich die gewinnen.
    Zum Herbst gehören ganz klar Waldspaziergänge, Kastanien, bunte Blätter, Eicheln und Co. sammeln, Gummistiefel und Matschhose für die Kinder, Laubhaufen erstürmen, Drachen steigen lassen…und natürlich leckere Herbstgerichte und heiße Schokolade.
    Schöne Grüße, Katja

  9. Gedanklich bin ich irgendwie schon fast im Winter und habe daher bereits zwei Wollwalkanzüge für meine Zwillinge bestellt und meine alte Dauenjacke schon viel zu früh beim Spazierengehen an.
    Hier in der Wohnung wird endlich wieder Tee gekocht und das letzte Mal feierlich Tomate- Mozzarella, unser Sommeressen, gegessen.

    • Liebe Sarah,

      herzlichen Glückwunsch. Meine bezaubernde Losfee random.org hat deinen Namen gezogen. Ich habe dir eine E-Mail geschickt. Bald schon darfst du dich auf die Poster und das Kissen freuen.

      Liebe Grüße,
      Sophie

  10. Für mich gehört auch dazu, dass es jetzt vom Kindergarten doch ziemlich schnell nach Hause geht und statt langer Spielplatznachmittage auch mal wieder gemalt und gebastelt wird und viel mehr gelesen wird als im Sommer…

    Und Kürbissuppe darf bei uns im Herbst nicht fehlen!

  11. Hi,
    wir haben gerade mit dem „Umdekorieren“ zu hause begonnen und haben sogar schon die „Sommersachen“ aus den Schränken sortiert. Die kuscheligen Decken liegen ebenfalls auf dem Sofa bereit. Herbst und Winter können nun also getrost kommen ;)

    Liebe Grüße
    Sabrina und Babykeks

  12. Josephine sagt

    Im Herbst lieben der kleine Herr L und ich vorallem:

    Flammkuchen
    Heißen Kakao
    Dicke Socken und die Geschichten vom Räuber Hotzenplotz…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.