Anziehendes, Fundstücke, Kind & Kegel, Kinderzimmer, Wohnen
Kommentare 1

Kinderzimmer für Jungen sind natürlich… grün!

Einrichtungsidee: Cooles Kinderzimmer für Jungen in Grün

Wer ein Zimmer – egal ob Babyzimmer, Kinderzimmer oder sogenanntes Jugendzimmer – für Jungen einrichtet und nach passenden Möbeln und Accessoires sucht, stößt früher oder später auf gruseligste Einrichtungsideen in Blau. Ich weiß auch nicht, wer irgendwann mal bestimmt hat, dass Mädchen sämtliche Töne von Zartrosa bis Quietschpink gepachtet haben und für Jungen die Palette von Babyblau bis Navy reserviert ist. Ich würde ein Kinderzimmer zumindest nicht aus dem Grund in Blautönen einrichten, nur weil ein Junge es bewohnt.

Wie wäre es zum Beispiel mal mit einem richtig kräftigen Grün? Ich habe das Babyzimmer für Kind 3.0 in Grün gestrichen. Das wirkt wohl noch ein bisschen nach. Auf der Suche nach Ideen zur Wandgestaltung im Kinderzimmer bin ich über dieses Bild gestolpert. Auch hier sind natürlich hier und da Accessoires in typischem Jungen-Blau vorhanden, halten sich aber angenehm zurück. Besonders die pfiffigen Details haben mir gefallen.

Einrichtungsidee: Cooles Kinderzimmer für Jungen in Grün

Einrichtungsidee: Cooles Kinderzimmer für Jungen in Grün (Bildquelle: Okviagem)

In Sachen Wandgestaltung gilt hier: „Gute Wanddekoration ist, was dir gefällt.“ Es müssen nicht immer klassische Kinderbilder mit Kulleraugen sein. Ein einzelner Buchstabe in starkem Kontrast zur Wandfarbe mit einfachem Holzrahmen. Drumherum verschiedene Grafiken und ein (alter?) Scherenschnitt. Und wenn es schon Kinderbilder sein sollen, warum nicht tatsächlich die Bilder der eigenen Kinder? Die Kunstwerke kann man einfach rahmen, aber auf Leinwand oder sogar auf Holz kommt einfach mehr Abwechslung an die Wand. Alles, was man dafür braucht, ist ein hochauflösender Scan oder ein Foto vom Gemälde des Kindes und einen Anbieter, der Fotodrucke von eigenen Bildern auf verschiedenen Materialien anbietet. Bei posterjack.com zum Beispiel kann man zwischen mehreren Drucken wählen. Sogar ein Farbdruck auf mehrere aneinander gelegte Holzlatten ist möglich. Die Holzmaserung bleibt sichtbar und fühlbar und würde gut zum Einrichtungsstil passen.

Es muss auch nicht immer das teure Bett aus dem Möbelhaus oder dem Katalog sein. Warum denn nicht alternativ ein paar Europaletten, die ein cooles und praktisches Kopfteil am Bett hergeben? Die Grafik mit der Möwe ist übrigens „Sammy Seagull“ von Wayne Pate. Verschieden große gemusterte Kissenhüllen in Weiß, Grün und Blau passen gut zu den Holzpaletten am Kopfteil des Bettes. Griffige, robuste Stoffe eignen sich besonders gut. Die Bettwäsche wird mit verschiedenen Zierkissen ergänzt. So entsteht eine gemütliche Kuscheloase – oder wahlweise auch ein schöner Vorrat an Munition für eine Kissenschlacht.

Für die Kuscheloase meiner Kinder steht fest: Wir werden ebenfalls einen wilden Bildermix machen. Ein paar Poster liegen noch in der Rolle verpackt herum und warten darauf gerahmt zu werden. Die anderen Kunstwerke bekomme ich direkt von meinen kleinen Künstlern.

1 Kommentare

  1. Wir haben uns bei der Gestaltung des Kinderzimmers unseres Sohnes auch für ein frisches grün entschieden. Kombiniert haben wir es mit Tieren aus dem Dschungel, welche sich ebenfalls in der Borte, der Gardine und dem Babynestchen wiederfinden. Zudem haben wir eine Fotowand mit Ultraschallbildern und Bildern von der Familie erstellt. Unser Kleiner liebt es, wenn er sich beim Wickeln die Fotos anschauen kann.
    Wir haben uns auch gegen das klassische Jungenkinderzimmer in blau entschieden, da wir etwas anderes, etwas besonderes wollten.

    Ich werde demnächst auch mal einen Beitrag über unser Kinderzimmer schreiben. Vielen Dank für den Einblick in euer Kinderzimmer ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.