Baby, Baby!
Kommentare 9

Der Joolz Day Earth: Unterwegs mit meiner Lieblings-Schildkröte

Wer meine Facebook-Seite und meinen Instagram-Account zum Blog verfolgt, der wird ihn schon entdeckt haben, unseren Joolz Day Earth Kinderwagen in Turtle Green. Ich nenne ihn manchmal meine kleine Schildkröte, obwohl das ziemlich gemein und vollkommen ungerechtfertigt hat, denn der Joolz ist so schnell und wendig, dass jede Schildkröte eigentlich nur neidisch werden kann. Während andere Kinderwagen-Marken hier schon eine bekannte Erscheinung im Straßenbild sind, sieht man einen Joolz noch nicht so oft übers Pflaster rollen. Deswegen will ich euch einfach mal die häufigsten Fragen beantworten, die mir gestellt wurden, seit ich mit unserem schildkrötengrünen Flitzer unterwegs bin.

Unterwegs mit meiner Lieblingsschildkröte, dem Joolz Day Earth Green Turtle

Unterwegs mit meiner Lieblingsschildkröte, dem Joolz Day Earth Green Turtle

Wie fährt sich der Kinderwagen denn so?

Mir ist ja mit dem dritten Kind leider noch kein dritter Arm gewachsen, obwohl ich ihn manchmal dringend brauchen würde. Deswegen war es für mich wichtig, dass der Kinderwagen auch mit nur einer Hand immer noch leicht zu schieben und zu lenken ist. Wir leben mitten in der Stadt und somit bin ich z.B. öfter in Fahrstühlen oder öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs, als dass ich einen langen, steinigen Feldweg entlang laufe. Wendigkeit war für mich also extrem wichtig. Königsdisziplin: Vorwärts in den Fahrstuhl hinein, während der Fahrt eine einhändige 180-Gard-Wendung, vorwärts wieder hinaus. Dank Vierradfederung und den breiten Luftreifen hinten meistert der Joolz aber auch Kopfsteinpflaster und Bordsteinkanten gut.

Es schläft sich prima in der Babywanne vom Joolz Day Earth

Es schläft sich prima in der Babywanne vom Joolz Day Earth

Ist die Babywanne bequem? 

Die Babywanne ist stabil und lässt sich samt Dach und Sicherheitsbügel vom Kinderwagen nehmen. Mit dabei ist außerdem eine herausnehmbare, hypoallergene und atmungsaktiven Matratze, auf die nur noch ein Moltontuch lege. Fragen kann ich Kind 3.0 ja leider noch nicht, wie es sich so liegt im Joolz, aber ich denke, Bilder wie dieses sprechen für sich. Der Sicherheitsbügel dient übrigens zur Zeit vor allem als Schutz vor der liebenden großen Schwester, die sich manchmal gar zu stürmisch in den Kinderwagen hinein hängt. Bequem ist sie auch für uns als Eltern, weil sie schön hoch angebracht ist und wir uns nicht so tief hinunter beugen müssen.

Beste Aussichten mit gleichzeitigem Rückentraining im Joolz.

Beste Aussichten mit gleichzeitigem Rückentraining im Joolz.

Wie viel Platz ist denn in der Babywanne?

Am Anfang sind sie alle winzig, unsere lieben Kleinen, auch wenn meine älteren Kinder behaupten, dass sie NIE so klein wie ihre jüngste Schwester gewesen sind. Die Frage ist jedoch berechtigt, wie viel Platz in der Babywanne ist, damit man nicht schon zum Buggyaufsatz wechseln muss, wenn das Kind eigentlich noch nicht sitzen kann. Kind 3.0 ist jetzt fast 5 Monate alt und hat noch reichlich Platz in der Wanne. Ich kann auch nur jedem raten, nicht zu früh zu wechseln. Wenn Babys neugierig sind und quengeln, weil sie nichts sehen können, dann legt sie lieber auf den Bauch. Praktisch beim Joolz: Hier kann man das Verdeck vorn öffnen.

Der Joolz Day Earth: Gut durchdacht, aber kein Packesel

Der Joolz Day Earth: Gut durchdacht, aber kein Packesel

 Geht denn in den Kinderwagen überhaupt etwas rein?

Diese Frage wird mir meistens mit Blick auf den kleinen Einkaufskorb des Kinderwagens gestellt. Tatsächlich geht hier aus meiner Sicht Design vor Ladevolumen. Hier muss wirklich jeder gut für sich überlegen, ob er voraussichtlich viel Gepäck dabei haben wird oder eher weniger. In meinen Joolz wandert fast immer mein Ergobaby Carrier, eine Decke für den Park und eine große 1,5 Liter Wasserflasche. Der Rest kommt in die Wickeltasche. Es gibt als Zubehör auch ein XL Einkaufsnetz, aber bisher habe ich noch nicht gemerkt, dass wir das unbedingt brauchen.

Die Babywanne macht dich dank Füßchen auch am Pool gut.

Die Babywanne macht dich dank Füßchen auch am Pool gut.

Wie macht sich der Kinderwagen so auf Reisen?

Mit Wanne nimmt er im Auto natürlich mehr Platz weg als mit dem Sitz. Trotzdem macht er sich im Auto ziemlich flach, da man die Räder ganz einfach und ohne Werkzeuge abnehmen kann. Platz haben wir auch gespart, weil die Babywanne uns als vollwertiges Babyreisebett diente und wir keines mitnehmen mussten. Dank der Füßchen unter der Wanne konnte sich keine Stauwärme bilden und ich nahm sie z.B. auch mit zum Pool. Dort war der Boden ab und zu ziemlich nass, aber die Wanne konnte ich trotzdem direkt neben meine Liege stellen.

Eigentlich wollte ich meine rollende Schildkröte im schönen, grünen Brandenburg bei einem unserer Ausflüge fotografisch schön in Szene setzen. Doch dazu kam es nicht, denn das vermeintlich perfekte Ziel, ein See in der Uckermark, war ein ziemlicher Reinfall. Das lag nicht am Kinderwagen, aber Lust auf Fotos hatte ich auch nicht mehr. Doch als Stadtmama auf Abwegen lernt man eben nie aus. Der Bericht folgt.

Die Reiselust der bloggenden Großstadtmutter mit ihrem Kinderwagen ist nach wie vor ungebremst. ;-)

 

Der Kinderwagen wurde mir freundlicherweise von Joolz zur Verfügung gestellt. Mehr Informationen über Joolz. 

9 Kommentare

  1. Wir haben uns auch vor 1,5 Jahren für den Joolz entschieden und als Landmutti muss ich sagen, wir sind sehr glücklich mit unserer Wahl und würden ihn immer wieder kaufen. Liebe Grüße Nina

  2. Hallo Sophie,
    also ich muss schon sagen, dass mir der Joolz besser gefällt, als der hier in München so häufig vertretene Bugaboo, der mich – ehrlich gesagt – immer an einen Reisenthel-Korb erinnert.
    Wir haben uns damals vor gut 3 Jahren für einen Hartan entschieden, weil wir eine Marke made in Germany wollten, und der für uns auch alle Anforderungen erfüllt hat und uns zudem in der Leder-Optik auch sehr gut gefallen hat. Und außerdem mit 600,00 € wirklich nicht so exorbitant teuer war, wie die Niederländer.
    Viel Freude mit dem Joolz wünsche ich euch! <3
    LG, Tina

  3. Heute kam auch mein Joolz Wagen in Parrot Blue. Ich finde den Wagen sehr chic und originell. Das einzige Problem ist bei mir die Babywanne. Erstens sitzt sie nicht ganz gerade, sondern ist leicht nach vorne gebeugt. Zweitens wackelt sie auch ganz leicht. Beim Händler habe ich nachgefragt und bekam die Antwort es sei bei allen Joolz Wagen so. Wollte mir nun eine zweite Meinung einholen. Hast du das bei deiner Babywanne auch gemerkt?
    LG Amina

    • Hallo Amina,

      meinst du mit „leicht nach vorne gebeugt“, dass der Kopf deines Babys sozusagen etwas tiefer liegt als die Füße? Das sollte eigentlich nicht so sein. Schau mal, ob alles richtig eingerastet ist. Bei uns sitzt die Wanne eigentlich gerade. Ein gewisses Spiel hat sie auch, wenn man daran ruckelt. Aber ich finde das nicht schlimm, denn ich will die Wanne ja auch leicht abnehmen und draufstehen können. Ich denke, da muss ein wenig Spiel sein.

      Was die Neigung betrifft, würde ich doch noch mal den Händler aufsuchen, wenn dir das komisch vorkommt.

      LG Sophie

  4. Sehr schöner Kinderwagen! Sehe ihn auch öfter bei uns in der Gegend. Bei uns musste unser alter Bugaboo ran und meine Kleine (gerade 6 Monate geworden), ist schon im Vierfüßler und sitzt schon halb, daher müssen wir jetzt umbauen zum Buggy…auf dem Bauch ist leider schon zu gefährlich :)
    LG, Julia

  5. Isabel sagt

    Hallihallo..überlege gerade für unseren Zwerg auch einen joolz zu kaufen aber da ich ein Beetle cabrio habe,müsste ich die Wanne zussmmenfalten können um sie hinter den Rücksitz zu stellen?geht das???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.