Muss bessere Bildung teurer sein?

Prioritäten in der Berliner Bildungsfinanzierung in Zeiten knapper Kassen“ lautet der Untertitel der IHK Veranstaltung in zwei Tagen. Ich bin gespannt, was mich dort erwartet. Im ersten Programmteil des Tages soll Finanzierung lebenslangen Lernens von der frühkindlichen Bildung bis hin zur Weiterbildung beleuchtet werden, heißt es weiter in der Einladung. „Hoffentlich kritisch beleuchtet“, denke ich mir beim Lesen dazu. Spannend könnte es auf jeden Fall bei der Podiumsdiskussion am Abend werden.
Fakt ist, dass Berlin im bundesdeutschen Vergleich überdurchschnittlich hohe Bildungsinvestitionen aufweist und gleichzeitig Spitzenreiter bei den Folgekosten für Programme zur Nachqualifizierung für den beruflichen Einstieg ist. Die Frage, ob Berlin sein (großes) Bildungsbudget in die richtigen Maßnahmen investiert, wird hoffentlich kontrovers und konstruktiv diskutiert werden.

Mehr Infos hier. Eine Nachlese folgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.