Berlin, Friedrichshain, Stadtentwicklung, Veranstaltungen
Schreibe einen Kommentar

Tatort gucken 2.0 in den Bars und Kneipen Berlins. Ich bin weder mittendrin noch dabei.

Ich bekenne mich schuldig! Jawohl, ich habe bis zum Oktober 2009 noch nie eine komplette Folge des Tatort gesehen. Nicht im Fernsehen und schon gar nicht auf Großbildleinwand. Jetzt musste ich erkennen, dass ich damit einen großen Trend quasi schon verpasst habe.

Der Tagesspiegel berichtete schon im März 2006 :

„Schon etwas länger gibt es den Trend zum gemeinsamen „Tatort“-Gucken. Angefangen hat es vor fast fünf Jahren, und ausnahmsweise einmal nicht in Berlin, sondern in Hamburg. Dann kamen Tatort-Treffs in Kiel, Frankfurt und Mainz dazu – und natürlich auch in Berlin. Mittlerweile kann man hier zwischen einem Dutzend Tatort-Guckgemeinschaften auswählen.“

Aha! Da haben also schon die Massen den Trend zum gemeinsamen Tatort gucken entdeckt, lange bevor ich mal eine einzige Folge gesehen  habe.  Irgendwie fühle ich mich meiner Zeit hinterher. Längst die 30 überschritten und noch kein eingefleischter Tatort Fan. Ich sollte mich in eine stille Ecke setzen und über meinen Lifestyle nachdenken. Irgendwie ist der wohl noch so was von 1.0…

Nun ja, immerhin hatte ich nun doch am zweiten Oktoberwochenende eine Folge Tatort gesehen. Es war nicht Sonntag, es war nur der WDR und außerdem noch eine alte Folge. Aber ich blieb irgendwie hängen. Schritt eins war also hiermit getan. Jetzt müsste ich nur noch das heimische Sofa verlassen und mich megatrendigcool mit Freunden in eine der Kneipen und Cafés bemühen und mal dort eine Folge gucken.

Aber DAS ist in Berlin gar nicht so einfach, findet man doch unzählige Angebote, die alle gemeinschaftliches Krimigefühl in bester Atmosphäre versprechen:

  • „TATORT frannz“ nennt sich das gemeinsame Tatort gucken auf Großbildleinwand im frannz Club.
    frannz Club, Schönhauser Allee 36 (Kulturbrauerei), 10435 Berlin
  • Auch die Volksbar beamt jeden Sonntag den Tatort an eine Großbildleinwand und mahnt die Gäste, mindestens 30 Minuten vor Filmbeginn da zu sein, um sich die besten Plätze zu sichern.
    VOLKSBAR Café Bar Galerie, Schönhauser Allee 8, 10119 Berlin
  • Beim öffentlichen Tatort gucken im Weine & Geflügel im Wedding schwebt echtes WG Gefühl inklusive vieler Interieur vom Schwedenmöbler mit, nur eben größer.
    Weine & Geflügel, Malplaquetstr. 43, 13347 Berlin
  • Die Buchkantine in Moabit nennt das Happening einfach nur „ARD-Sonntagskrimi auf der Großbildleinwand“, meint damit aber auch gemeinschaftliches Tatort gucken.
    BUCHKANTINE, Essener Straße 11 (Ecke Bochumer Straße), 10555 Berlin
  • In der FC Magnet Bar in Mitte wird jeden Sonntag unter dem Motto „Tatort Fußball“ der Tatort bzw. Polizeiruf 110 gezeigt.
    FC Magnet Bar, Veteranenstrasse 26, 10119 Berlin
  • Ebenfalls fußballaffin bietet die Wilde 13 in Friedrichshain zum Sonntagabend den Tatort oder den Polizeiruf 110 auf der großen Leinwand an.
    Wilde 13, Gabriel-Max-Str. 13, 10245 Berlin
  • „Tatort Kaskelkiez“ ist fast noch ein Geheimtipp, aber unter den Besuchern des Jelänger Jelieber im Victoriaviertel in Lichtenberg schon legendär.
    Jelänger Jelieber, Kaskelstrasse 49, 10317 Berlin
  • … und mindestens noch 10-20  andere Lokalitäten, die ich hier nicht aufgeführt habe!

Darüber, ob wir bald den Tatort am Brandenburger Tor gucken werden und welche Spuren das Public Viewing seit der Fußball WM in Berlin noch hinterlassen hat, macht sich auch Mirjam Struppek, Stadtplanerin und Begründerin des Projekts „Urban Screens“, in diesem Interview Gedanken.

Ich bin mir inzwischen sicher, dass ist erstmal noch eine weitere Tatort Proberunde im heimischen Wohnzimmer drehen werde, bevor ich mich in die große weite Welt des gemeinschaftlichen Tatort guckens wage. Es kann passieren, dass ich feststelle, aus mir wird keine treue Tatort Guckerin oder Tatort gucken 2.0 ist schon wieder aus der Mode gekommen, ehe ich soweit bin. In beiden Fällen: c’est la vie!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.