Alle Artikel in: Stadtentwicklung

Stadtentwicklung

#Schulkrise in Berlin: Die Postkarte zeigt Straßenschilder mit Bezirksnamen, die in verschiedene Richtungen weisen

Hallo Berlin, wir müssen über die #Schulkrise reden

Es fing mit einem Brief an, der uns als Familie erst einmal sprachlos machte. Aber weil das, was uns beim Übergang von der Grundschule an die weiterführende Schule passierte, kein Einzelschicksal ist, sondern eine echte Schulkrise und weil sich in Berlins Bildungslandschaft dringend so einiges ändern muss, gibt es diesen Blogartikel.

Vorsicht: Freilaufende Mutter auf dem Spielplatz!

Von Spielplätzen und Spiel-Plätzen

Eigentlich wollte ich direkt über die Fanta Spielplatz-Initiative berichten, für die man auch in diesem Jahr wieder einen Spielplatz vorschlagen kann und der mit genügend Unterstützern und deren Stimmen verschönert wird. Wer die Initiative noch nicht kennt: Unter dem Motto „100 Spielplätze in 100 Tagen“ werden wieder 100 sanierungsbedürftige Spielplätze gefördert. Zudem sollen in diesem […]

Und warum denn nicht mal wieder direkt in den Nachbarbezirk statt immer nur Friedrichshain?

Trödeln, Bummeln, Kreuzberger Kieze gucken

Dieser Artikel hätte eigentlich auch heißen können Ich muss mal wieder rüber und zwar auf die andere Seite der Spree, nach Kreuzberg. Er hätte auch den Titel  Schwangere Auster plant ihre Kinderwagen-Touren tragen können. In jedem Fall finde ich den Gedanken ganz wunderbar, dass ich nächste Woche in den Mutterschutz gehe und es nun wirklich […]

Stadtmama mit Landsehnsucht oder so...

Das Schöne an der Stadt ist, dass so viel Land drumherum ist.

Da stand es, das Landkind mitten auf dem Bahnsteig im Berliner U-Bahnhof und ich musste tatsächlich zweimal hinschauen, so komisch wirkte das auf mich. Das Landkind war in diesem Fall allerdings nur eine Zeitschrift, die der Kioskbetreiber vom U-Bahnhof Frankfurter Tor im Kioskfenster direkt neben der Stadtlust platziert hatte. Beide Zeitschriften waren mir bis dato […]

Warum Kinder spielen müssen.

Ein Wort, das in meiner Kindheit zum aktiven Wortschatz meiner Familie gehörte, aber meine Kinder neulich mit Verwunderung aus meinem Munde vernahmen, ist stromern. Kennt das noch jemand von euch? Stromern ist ein Synonym für streunen, strolchen oder umherstreifen, weiß das Wörterbuch zu berichten. Der Duden bescheinigt diesem umgangssprachlichen Verb auch nur noch eine Häufigkeit von 3 aus […]