Anziehendes
Schreibe einen Kommentar

Wie trägt man ein Jeanskleid in der Schwangerschaft?

Kann ich in der Schwangerschaft auch ein Jeanskleid tragen? Sieht man damit nicht einfach nur dick aus? Welche Accessoires passen dazu? Ich habe mein Jeanskleid wirklich geliebt, weil es sehr leger zu tragen ist – bei sommerlichen Temperaturen am liebsten mit flachen Riechen-Sandalen, wenn es kühler war mit Strumpfhosen oder Leggings und Stiefeletten.

So setzt du dein Umstands-Jeanskleid richtig in Szene

Die Basis ist ein Umstands-Jeanskleid – hier ein helles Jeanskleid von TopShop (gefunden bei der Umstandsmode auf STYLES YOU LOVE). Dazu passt wunderbar ein schmaler Gürtel, der unter der Brust getragen wird oder ein breiter Bindegürtel, der unter dem Bauch getragen wird. Hier zum Beispiel ein goldfarbener Bindegürtel von Buffalo. Gürtel setzen den wachsenden Babybauch schön in Szene und man sieht nicht einfach nur dick aus. Da ein Jeanskleid an sich sehr schlicht ist, dürfen die Accessoires umso auffälliger sein. Hier zum Beispiel eine Statement-Kette von Selected Femme und eine große Tasche von Michael Kors.

Auch nach der Schwangerschaft ist das Jeanskleid ein Figurschmeichler. Mit einem Stilltop unter dem Kleid kann es Dank der Knopfleiste auch während der Stillzeit noch getragen werden. Noch ein Tipp: Schon im letzten Jahr veröffentlichte das Portal in seinem Magazin Tipps für werdende Mütter, die an Aktualität aber nichts verloren haben. Ganze 72 Seiten umfasst der kostenlose Schwangerschafts-Guide von STYLES YOU LOVE und bietet mehr als nur Modetipps für die Schwangerschaft:

  • Styling-Tipps für 5 verschiedene Mum-Typen
  • Eine hilfreiche Packliste für das Krankenhaus
  • Ideen und Rezepte für die perfekte Baby-Party
  • Beauty- und Make-up-Tipps für Deinen Style-Typ
  • 10 natürliche Rezepte für Masken, Cremes und vieles mehr
  • 10 Do It Yourself-Anleitungen für tolle Schwangerschaftsmode

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.