Weihnachten kommt eben früher als wie man denkt

Seit heute gibt es Lebkuchen im Supermarkt um die Ecke und ich von Hormonen geschüttelte Person habe sie gekauft, aufgerissen und alle vertilgt! Jawoll, ich bekenne mich schuldig. Ich, die sich normalerweise an die Stirn getippt hätte, wie man denn um diese Jahreszeit schon Lust auf Weihnachtsgebäck essen kann. Niemand in der Kassenschlange sah mich komisch an, aber wenn, hätte ich ihn wohl auf meinen Bauch und die unheimliche Macht von Östrogenen, Progesteron und Humanem Choriongonadotropin (HCG) verwiesen. Von diesem Spontankauf zeugt jetzt nur noch die leere Packung im Mülleimer.

Wenn ich jetzt noch sage, dass ich mir keine halbe Stunde später die vermutlich letzten deutschen Erdbeeren mit kühlschrankfrischer Milch einverleibt habe… Ach, lassen wir das. Ein Hoch auf die Schwangerschaft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.