Leseliste
Schreibe einen Kommentar

Leseliste #3: Kuscheltiere, kleine Architekten, Happy Weekend und Superflieger

Leseliste #3: Building Blocks Berlin, Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in Bau- und Stadtplanungsprozessen

Ich setzte meine Leseliste fort, da die echte Leseliste meines Browsers immer länger wird. Natürlich sind wieder viele Links für Familien und Kinder dabei. Das bleibt eben nicht aus, wenn man als Zweifachmutter so durch das Netz surft…

Sehr schön finde ich die Aktion „Hej, entwirf dein eigenes Kuscheltier!“ bei der IKEA vom 1. bis 30. November 2012 alle Kinder bis 12 Jahre dazu aufruft, ihr  Traumstofftier zu entwerfen. Aus allen von eingesandten Kuscheltierbildern,  die in der hej Community hochgeladen oder im IKEA FAMILY Shop abgegeben werden, wird am Ende ein Gewinner gezogen. Dieser Hauptgewinner gewinnt sein eigenes Kuscheltier, das nur für ihn weltweit einmalig von IKEA in Schweden hergestellt wird.

Leseliste #3: Aktion "Hej, entwirf dein eigenes Kuscheltier!" bei der IKEA vom 1. bis 30. November 2012

 

Beim zweiten Link von meiner Leseliste bin ich schon ein bisschen traurig, dass ich davon zu spät erfahren habe. Architektur an sich finde ich schon spannend, aber wenn es um die Partizipation von Kindern beim Entwurf von Häusern und zum Thema Stadtentwicklung geht, bin ich Feuer und Flamme. In diesem Fall habe ich das Projekt Building Blocks Berlin einfach nur verpennt. Bei Building Blocks geht es um die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in Bau- und Stadtplanungsprozessen: Sie schlüpfen hier in die Rolle der Bauherren und entwerfen zusammen mit Berliner Architekten fantasievolle Gebäude, die dann in großem Maßstab auf der Ausstellungsfläche der Nordischen Botschaften in Berlin ausgestellt wurden.

Leseliste #3: Building Blocks Berlin, Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in Bau- und StadtplanungsprozessenSieh, das Gute liegt so nah! Eine ganz einfach nachzumachende DIY Idee habe ich im Happy Interior Blog unter der Überschrift Ideas For A Happy Weekend gefunden. Einfach ein bisschen Washi-Tape um Teelichter kleben und schon sind sie da, die kleinen Farbtupfer fürs Wochenende. Ohne Washi-Tape geht das aber auch, denn Streifen von schönen Stoffresten oder buntem Papier kann man mit Bastelkleber auch ganz leicht an den Teelichtern befestigen.

Leseliste #3: Fröhliche Farbtupfer mit Teelichtern und Washi-Tape

 

Und zum Schluss noch ein nützlicher Link für alle Eltern von Jungen, die wie meiner auf Papierflieger stehen und denen man gestehen muss, dass man ohne detaillierte Anleitung nicht in der Lage ist, einen Flieger zu falten. Der weltbeste Ehemann kann das, ich vergesse die Faltschritte immer wieder. Auf dem wunderbaren Blog All for the Boys habe ich den Papierflieger entdeckt, den selbst ich ohne Anleitung schaffe. Angeblich soll er auch ganz fantastische Flugeigenschaften haben.

Leseliste #3: Flieger aus Trinkhalm und Papier

 

Der morgige Sonntag soll laut Wetterbericht wirklich grau in grau werden. Ich glaube, wir werden direkt mal ein paar Testflüge machen. Wo sind doch gleich die Trinkhalme…?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.