Anziehendes
Schreibe einen Kommentar

Herbstlook im Dezember

Wer hätte das gedacht? Einen Tag vor Heiligabend strahlt die Sonne und das Thermometer klettert über die 10-Grad-Marke. Also blieb mein Wintermantel zu Hause im Schrank und ich kann euch mein Schwangerschaftsoberteil von Neunmaldrei zeigen, für das ich bisher einfach noch zu wenig Bauch hatte. Zum Basic Top von Neunmaldrei und meiner Schwangerschafts-Jeans in Dunkelblau habe ich ich mich nur für herbstliche Brauntöne entschieden.

Das Besondere an der Neunmaldrei Kollektion von Designerin Mira, die mit ihren fünf Kindern z.B. hier auf Hauptsdtadtmutti.de zu sehen ist, sind die versteckten Designelemente. Mira ist es wichtig, dass sich ihre Kleidungsstücke elegant an die sich ändernden Silhouette der Schwangeren anpassen. Der Stoff dehnt sich zusätzlich horizontal und vertikal aus. Das Gewebe ist bequem, waschbar, bügelfrei und irrsinnig komfortabel, aber stets chic zu tragen. Kein Schlabberlook, nur weil es Umstandsmode ist. Was ich an meinem Basic Top wirklich zu schätzen weiß: Die Schulter- und Armpartie bleibt schön schmal. Schließlich lege ich ja nicht an allen Zonen meines Körpers in der Schwangerschaft zu. Und auch gut zu wissen ist, dass alle Stücke aus der Kollektion von Neunmaldrei nicht nur designed in Berlin, sondern auch made in Berlin sind.

Umstandsmode: Herbstliche Brauntöne mitten im Dezember

Umstandsmode: Herbstliche Brauntöne mitten im Dezember und endlich ein sichtbarer Babybauch

Umstandsmode: Herbstlook mit Wintersonne, dazu knallroter Lippenstift

Umstandsmode: Kalt? Nein, es waren über 10 Grad.

Schwarzes Umstandsshirt mit langen Ärmeln: Basic Top von Neunmaldrei
Dunkelblaue Umstandsjeans: MAMA Slim Jeans von H&M
Hellbrauner Poncho: ähnlich bei Heine
Wickelgürtel: vintage, ähnlich von Sisley bei Zalando
Braune Stiefeletten aus Glattleder: ähnlich von Tamaris bei Mirapodo
Kette mit Holzperlen: vintage
Frisur: Berliner Dezemberwind

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.