Anziehendes, Kinderzimmer
Kommentare 2

Schiff Ahoi im Kinderhochbett

Wenn jemand etwas von Schiffen versteht, dann wohl die Hamburger. Dass das auch bei Kinderbetten, den sogenannten Abendteuerbetten so ist, beweist dieses Fundstück.

Abenteuerbett Piratenbett Schiffsbett Hochbett

Das Hochbett in Schiffsform von Hansekind sieht klasse aus. So ein Schiffsbett oder Piratenbett ist doch ein Kindertraum. Dass es sich bei diesem Möbel immer noch um ein Bett handelt, tritt dabei fast in den Hintergrund, so schlicht kommt es daher. Bei einer Liegehöhe von 1,20 Meter müssen die kleinen Kapitäne auch keine Angst haben. Da es vom Boden bis hoch zum Mastende insgesamt 2,50 Meter misst, dürfte es auch in die meisten Kinderzimmer passen.

Abenteuerbett Piratenbett Schiffsbett Hochbett Abenteuerbett Piratenbett Schiffsbett Hochbett

Passend müsste dann noch der Geldbeutel sein, denn es schlägt mit 2.300 Euro zu Buche. Was viel klingt, hat aber seinen Grund. Klar gibt es im Internet Möbel, die günstiger sind, diese sind dann aber nicht in Handarbeit erstellt worden. Alle Kindermöbel von Hansekind werden in Einzelanfertigung in Handarbeit in Hamburg hergestellt.

Firmenchefin Constanze Samson erklärt, was hinter Hansekind steht: „Wir möchten im Sinne unserer Kinder und der Umwelt produzieren und so arbeiten wir auch  mit Firmen zusammen, die Menschen mit Behinderung beschäftigen und ihre Produktionsstätten ausschließlich in Deutschland und Europa haben. Die Textilien sind frei von Schadstoffen, die Kissenfüllungen sind für Kleinstkinder geeignet. Die Farben der Möbel sind auf Wasserbasis und sogar für Kinderspielzeug zugelassen-also völlig unbedenklich. Unsere Möbel sind ausschließlich auch hochwertigem Vollholz und Multiplex traditionell gefertigt. So sieht man bei unseren Möbeln keine unschönen Schrauben.“

© Fotos Hansekind

2 Kommentare

  1. Nikola sagt

    Ach das ist ja total süß, dieses Bettchen!! Wenn nur der Preis nicht so hoch wäre… Ich habe meinem Kleinen gerade bei kolonialmoebel24 sein erstes „Erwachsenenbett“ gekauft. Wichtig waren mir unbehandeltes Holz und nachhaltige Erzeugung, und natürlich der Preis :) Hoffe, das hält jetzt mal ein paar Jährchen :)
    Lg Nikola

  2. Hallo,
    ich finde auch das die Umsetzung durch Hansekind wirklich gut gelungen ist! Das Thema ist bei Kindern ja ein Dauerbrenner, allerdings ist der Preis natürlich schon eine ganz schöne Hausnummer, aber gutes hat eben auch seinen Preis.
    Liebe Grüße
    Saskia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.