Berlin, Kind & Kegel, Stadtentwicklung
Schreibe einen Kommentar

Zusammenleben in Berlin: Der Berliner Familienbericht 2011

Im letzten Jahr klebten überall in Berlin neben den üblichen Kultur- und sonstigen Werbeplakaten auch solche, die aufforderten, Kiezabgeordnete für Berlin zu werden. Vielleicht erinnert sich der eine oder andere noch an die Motive.

Zusammenleben in Berlin: Plakatkampagne

Zusammenleben in Berlin: Plakatkampagne

Die die dem Aufruf gefolgt waren –ja, auch ich – fanden auf einer Internetplattform die Möglichkeit, mal so richtig Dampf abzulassen. Natürlich durfte nicht nur gemeckert werden, was alles in Berlin noch nicht familienfreundlich ist. Vor allem gute Vorschläge und Ideen waren gefragt, was im eigenen Bezirk noch machbar ist, um bessere Bedingungen für Familien zu schaffen. Diese zahlreichen Beiträge mit Anregungen, Kritik und Lob sind zu einem wichtigen Teil des „Berliner Familienberichts 2011“ geworden. Soweit zum letzten Jahr.

Vor gut einer Woche hat der Berliner Familienbeirat den Familienbericht an den Regierenden Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, und den Familiensenator, Prof. Jürgen Zöllner, überreicht. Welche Rahmenbedingungen Familien in Berlin dafür zur Verfügung stehen, wo Lücken bestehen und was sich für ein gutes Zusammenleben in der Stadt noch verbessern lässt – hier bietet der Familienbericht 2011 konkrete Empfehlungen für Politik, Wirtschaft und Verwaltung. Es wird wohl noch einige Latte Macchiato wegschlürfen, bis ich mir den Wälzer in der Gänze mal durchgelesen habe. Immerhin knapp 190 Seiten stark ist der Familienbericht geworden. Ich bin mal gespannt, ob auch meine Beiträge mit eingeflossen sind.

Wie geht es jetzt weiter?
Der Senat wird zu dem Bericht eine Stellungnahme verfassen, die dann zusammen mit dem Familienbericht im Abgeordnetenhaus von Berlin diskutiert wird. Der Familienbeirat wird sich mit ganztägigen Familienforen in sechs Bezirken und Veranstaltungen zu den Schwerpunktthemen des Berichts an der Diskussion beteiligen.

Wer ist der Berliner Beirat für Familienfragen?
Der Berliner Familienbeirat wurde im Dezember 2007 vom Berliner Senat berufen. Er besteht aus 23 Mitgliedern aus Verbänden, Wissenschaft, Kirchen, Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft.
Der Beirat wurde beauftragt, den Senat in Fragen der Familienpolitik und bei Gesetzesvorhaben mit Auswirkungen auf die Familie zu beraten, ihm Impulse für familienpolitische Maßnahmen zu geben und sich durch Öffentlichkeitsarbeit für die Interessen der Familien im Land Berlin einzusetzen. Schließlich – und das ist einzigartig in Deutschland – wurde der Familienbeirat beauftragt, den Familienbericht für Berlin zu erstellen.

Berliner Familienbericht 2011 Publikation

Der Berliner Familienbericht 2011

Berliner Beirat für Familienfragen
Oranienburger Str. 13-14
D – 10178 Berlin-Mitte
Tel.: 030/200891-60
Fax: 030/200891-69
E-Mail: post(at)familienbeirat-berlin.de
Web: www.familienbeirat-berlin.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.