Berlin, Friedrichshain, Kind & Kegel, Kindercafés, Kulinarisches
Kommentare 7

Zappenduster in der Rappelkiste! Wieder mal ein Eltern-Kind-Café getestet.

Es war wieder mal einer dieser Nachmittage, an denen man seinen 2jährigen nur in viele Schichten wasserdichter Thermobkleidung auf den Spielplatz lassen würde oder es am besten gleich sein lässt. Gut, dass man als Friedrichshainer Mama in jede Himmelsrichtung innerhalb weniger Minuten ein Eltern-Kind-Café erreicht.

Aus der einschlägigen Mamapresse (KidsGo, Himbeer und Co.) wusste ich, dass im Friedrichshainer Südkiez vor kurzem die Rappelkiste eröffnet hatte. Also nichts wie hin – direkt vom Kindergarten in die Müggelstraße!

Dort angekommen und gerade aus den Sachen gepellt dachte ich, mit meinen Augen wäre etwas nicht in Ordnung gewesen. Alles war so dunkel und schummerig. Da entdeckte ich etwas an der Decke, dass der Berliner gemeinhin als „olle Funzel“ bezeichnet. Liebe Ladenbesitzerin: Die lustigen Bobbeldinger an deiner Decke heißen KALLT und werden/wurden bei IKEA als weihnachtliche Leuchtdekoration verkauft – ganz sicher nicht als Deckenleuchte für ein ganzes Café.

KALLT

Mein Tipp: Gleich nochmal zum Schwedenmöbler fahren, eine vernünftige Deckenbeleuchtung und noch ein paar Wandbeleuchtungen kaufen und die KALLT Bobbeldinger dekorativ ans Fenster hängen.

Dann kann ich beim nächsten Besuch die wirklich sehr köstliche heiße weiße Schokolade mit Sahnehaube auch sehen und nicht nur schmecken.

Eltern-Kind-Café Rappelkiste
Müggelstraße 11a
10247 Berlin-Friedrichshain

7 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.